Newsticker Rhein-Neckar
  • Mannheim: Punker stößt Mann zu Boden

    Mannheim. Ein 55-Jähriger ist am Mittwochabend auf dem Paradeplatz in O 1 aus unbekanntem Grund von einem Mann zu Boden geschubst worden. Das Opfer wurde dabei leicht verletzt. Wie die Polizei berichtete, fiel der Geschädigte auf den Hinterkopf und zog sich eine Kopfplatzwunde zu. Er wurde vorsorglich mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

    Drei Zeugen, die den Vorfall am Mittwoch beobachtet hatten, beschreiben den Täter wie folgt: 1,80 bis 1,85 Meter groß, schlanke Statur, auffällige hohe Irokesenfrisur, Dreitagebart, bekleidet mit dunkler Jacke und heller Jeans. Er trug schwarze Stiefel und einen Rucksack. „Der Unbekannte ist vermutlich der Punkerszene zuzuordnen“, heißt es im Polizeibericht. Weitere Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Revier Innenstadt, Telefon 0621/1258-0, zu melden. (pol/red)

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel
Zur Startseite Rhein-Neckar-Ticker Ticker Mannheim Ticker überregional