Newsticker Rhein-Neckar
  • Mannheim: Straßenraub im Jungbusch - Zeuge gesucht

    Mannheim. Ein 20-Jähriger ist in der Nacht zum Donnerstag im Stadtteil Jungbusch Opfer eines Straßenraubs geworden. Der junge Mann befand sich gegen 0.20 Uhr auf dem Heimweg, als er in der Akademiestraße von einem Unbekannten angesprochen wurde.

    Anschließend stieß ihn der Mann so heftig gegen die Schultern, dass der Geschädigte das Gleichgewicht verlor, zu Boden ging und sich den Kopf anschlug. Danach entwendete der Unbekannte den Geldbeutel aus der Gesäßtasche des 20-Jährigen und flüchtete.

    Das Opfer wurde durch den Sturz auf den Boden am Kopf und am Ellbogen verletzt. Entwendet wurde der Geldbeutel mit Dokumenten und rund 40 Euro Bargeld in Scheinen. Der Räuber wird wie folgt beschrieben: Vermutlich Deutscher, dunkelblondes Haar, rund 1,80 Meter groß, muskulös, sportliche Figur. Nach Angaben der Polizei habe der Täter vom Äußeren her wie ein „Hooligan“ gewirkt. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0174/174-4444 bei der Polizei zu melden. (mik/pol)

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel
Zur Startseite Rhein-Neckar-Ticker Ticker Mannheim Ticker überregional