Newsticker Rhein-Neckar
  • Rhein-Neckar: Nach Unfall auf A6 ins Gesicht geschlagen

    Rhein-Neckar. Einen handfesten Streit haben sich zwei Autofahrer im Alter von 37 und 55 Jahren auf der A 6 geliefert, nachdem ihre Fahrzeuge sich touchiert hatten. Nach Angaben der Polizei wechselten sich die beiden Streithähne im Bereich der Anschlussstelle Mannheim/Schwetzingen mit gegenseitigen Provokationen, Beleidigungen und Ausbremsversuchen ab, ehe es bei einem Überholmanöver zum Zusammenstoß kam. Der Jüngere brachte den Älteren durch Gestikulieren dazu, mit ihm auf den Seitenstreifen zu fahren. Dort schloss sich der 55-Jährige in seinem Auto ein, bis die Polizei eintraf. Bei der Unfallaufnahme kam es zu einer Rangelei, bei der der 37-Jährige seinen Kontrahenten ins Gesicht schlug und über die Motorhaube zog. Beide Männer erwarten nach dem Vorfall am vergangenen Sonntag Anzeigen. (Jei)

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel
Zur Startseite Rhein-Neckar-Ticker Ticker Mannheim Ticker überregional