Newsticker Rhein-Neckar
  • Sandhausen: SVS gehen die Stürmer aus - Sukuta-Pasu fällt aus

    Sandhausen. Fußball-Zweitligist SV Sandhausen hat vor dem Auswärtsspiel bei Dynamo Dresden Verletzungssorgen im Sturm. Vor der Partie am Samstag (13.00 Uhr) sind vier von sechs Angreifern verletzt oder angeschlagen, wie Trainer Kenan Kocak am Mittwoch mitteilte. Neben José-Pierre Vunguidica, der schon seit Monaten wegen einer Knieverletzung fehlt, werde auch Richard Sukuta-Pasu ausfallen. Der 27-Jährige erlitt bei der 1:2-Pokalpleite am vergangenen Sonntag in Schweinfurt eine Oberschenkelverletzung. Ob Andrew Wooten und Lucas Köhler spielen können, sei zudem ungewiss. Wooten hat Adduktorenprobleme, Köhler Knöchelprobleme.

    Möglich ist, dass Trainer Kocak beim Tabellensechsten erstmals Neuzugang Haji Wright aufbieten wird. "Er hat bei Schalke die komplette Vorbereitung mitgemacht und ist eine Option", sagte Kocak. Zudem steht Julian Derstroff im Kader. Auch in den anderen Mannschaftsteilen kündigte der Coach Veränderungen an. Es werde "mit Sicherheit" personelle Konsequenzen nach dem "halbherzigen und teilweise arroganten Auftreten einiger Spieler" in Schweinfurt geben, sagte er.

    Sandhausens Torhüter Marco Knaller, der gegen Schweinfurt gespielt hatte, solle wie geplant wieder durch Marcel Schuhen ersetzt werden, der bereits in den ersten beiden Saisonspielen den Vorzug erhalten hatte. Knaller zog sich zudem im Training am Mittwoch einen Hexenschuss zu.  (dpa/lsw)

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel
Zur Startseite Rhein-Neckar-Ticker Ticker Mannheim Ticker überregional