Newsticker Rhein-Neckar
  • Sinsheim: Angestellte versucht Räuber zu entwaffnen

    Sinsheim. Ein Unbekannter hat am Mittwochabend versucht einen Supermarkt in Sinsheim zu überfallen. Nach Angaben der Polizei betrat gegen 19.45 Uhr der maskierte Täter den Lebensmitteldiscounter in der Kurpfalzstraße. Eine Angestellte erkannte sein Vorhaben und versuchte den Täter zu entwaffnen. Es kam zu einem Handgemenge, in dessen Verlauf der Täter der Angestellten mit der Waffe eine Kopfplatzwunde zufügte. Anschließend flüchtete er ohne Beute zu Fuß in Richtung Schlesienstraße. Die Kassiererin wurde leicht verletzt und in einer Klinik behandelt.

    Der Täter wird wie folgt beschrieben: Männlich, ungefähr 1,75 Meter groß, schlanke Statur, blonde kurze Haare. Er trug während der Tat eine graue Jogginghose und einen grauen Kapuzenpulli, zudem war er mit einem roten Tuch maskiert. Bewaffnet war er mit einer schwarzen Pistole. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0621/174-5555 bei der Polizei zu melden. (mik/pol)

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel
Zur Startseite Rhein-Neckar-Ticker Ticker Mannheim Ticker überregional