Newsticker Rhein-Neckar
  • Südwest: Unikliniken werfen Ver.di Schwarzmalerei vor

    Stuttgart.Im Tarifkonflikt um die Entlastung von Pflegepersonal an den Unikliniken im Südwesten haben die Arbeitgeber der Gewerkschaft Ver.di Schwarzmalerei vorgeworfen. Flächenendeckend gesundheitsgefährdende Arbeitsbedingungen für Pflegekräfte entsprächen nicht der Realität, sagte der leitende ärztliche Direktor der Uniklinik Ulm, Udo Kaisers, am Donnerstag in Stuttgart. Bis auf temporäre Engpässe verfügten die Krankenhäuser über eine angemessene Ausstattung in der Pflege.

    Am Montag gehen die Tarifverhandlungen für rund 27 000 Beschäftigte in Ulm, Heidelberg, Freiburg und Tübingen in die dritte Runde. Bislang bieten die Arbeitgeber 120 zusätzliche Vollzeitkräfte an sowie eine Regelbesetzung im Nachtdienst von zwei Vollzeitkräften.

     

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel
Zur Startseite Rhein-Neckar-Ticker Ticker Mannheim Ticker überregional