Newsticker Rhein-Neckar
  • Viernheim: Jeder Dritte zu schnell auf A 6 unterwegs

    Viernheim. Die Polizei hat am Dienstagnachmittag auf der A6 zwischen dem Viernheimer Dreieck und der Anschlussstelle Mannheim-Sandhofen Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt: Gut jeder dritte Fahrzeugführer fuhr schneller als die erlaubten 100 Kilometer pro Stunde für Autos und 60 Kilometer pro Stunde für Lastwagen, teilte die Polizei mit. In 397 Fällen wurden Verwarnungsgelder ausgesprochen. 229 Bußgeldverfahren wurden eingeleitet. 27 Fahrer erhalten außerdem ein Fahrverbot. Der schnellste Lastwagenfahrer war auf einer Strecke mit Tempo 92 anstatt der erlaubten 60 Kilometer pro Stunde unterwegs. Auf ihn kommen 160 Euro, zwei Punkte in Flensburg und ein Monat Fahrverbot zu. In der Zeit zwischen 13.20 Uhr und 17.30 Uhr passierten insgesamt  1.952 Fahrzeuge die Kontrollstelle. (pol/kris)

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel
Zur Startseite Rhein-Neckar-Ticker Ticker Mannheim Ticker überregional