Newsticker Schwetzinger Zeitung
  • A6/Schwetzingen: Motorradfahrer fährt nach Unfall einfach weiter - Zeugen gesucht

    A6/Schwetzingen. Ein bislang unbekannter Motorradfahrer beschädigte am Montagvormittag einen Citroen auf der A6 zwischen dem Autobahndreieck Hockenheim und der Anschlussstelle Hockenheim/Schwetzingen und fuhr weiter, ohne sich um den Schaden in Höhe von rund 1000 Euro zu kümmern. Der 53-Jährige Autofahrer war auf dem linken Fahrstreifen in Richtung Mannheim unterwegs, als er kurz nach 7 Uhr von dem Unbekannten überholt wurde. Dabei fuhr dieser zwischen der Mittelleitplanke und den Autos durch, die wegen des dichten Verkehrs nur im "stop and go" vorankamen. Als der Biker an dem Citroen vorbei fuhr, stieß er gegen das Auto, bei dem dadurch die Heckscheibe zu Bruch ging. Zudem wurde der Pkw am linken hinteren Kotflügel beschädigt. Nach der Kollision fuhr der Biker weiter, wobei er auch die anderen Autos links - zwischen diesen und der Leitplanke - überholte. Soweit der 53-Jährige erkennen konnte, handelte es sich bei dem Motorrad um eine "Enduro". Das Polizeirevier Schwetzingen hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen werden gebeten, sich mit diesem unter Telefon 06202/2880 in Verbindung zu setzen. pol

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel