Newsticker Schwetzinger Zeitung
  • Alarm in der Marion-Dönhoff-Schule

    Brühl/Ketsch. Zu einer Unterbrechung des Unterrichtsbetriebes führte heute um 8.22 Uhr ein Alarm in der Marion-Dönhoff-Realschule. Dort hatte die Brandmeldeanlage ausgelöst. Sofort wurde das komplette Schulgebäude geräumt und die Freiwillige Feuerwehr rückte mit mehreren Fahrzeugen an.

    Wie die Einsatzkräfte vor Ort feststellten, hatte ein kombinierter Gas- und Rauchmelder im Vorbereitungsraum beim Chemiesaal ausgelöst. Dort hatten Lehrkräfte den Anschluss einer leeren an eine frische Gasflasche umgeklemmt. Dabei trat ein wenig Gas aus, das laut Messungen in den Räumen von der Konzentration her zwar ungefährlich gewesen sei, wie ein Sprecher der Feuerwehr auf unsere Anfrage hin mitteilte, doch die empfindlichen Gasmelder der Schule hatten sofort angeschlagen.

    Ein Eingreifen der Freiwilligen Feuerwehr war daher nicht notwendig und so konnten die Einsatzkräfte wieder einrücken. Nach der Entwarnung ging der Unterricht für die Schüler wieder weiter. cb/ras

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel