Newsticker Schwetzinger Zeitung
  • Einmal quer durchs Strafgesetzbuch

    Reilingen..Ein 41-jähriger Mann befuhrt mit seinem BMW und Anhänger am Mittwoch, gegen 18 Uhr, den Hertenweg und bog hier in einen Feldweg ein. Nach bisherigen Erkenntnissen soll er eine rasante Fahrweise gehabt und offenbar zwei spielende Kinder gefährdet haben.
    Auf seine Fahrweise wurde der 41-Jährige von einem 35-jährigen Mann angesprochen, als dieser sein Gespann auf einem Grundstück parkte. Der 35-Jährige lief wieder weg und der 41-Jährige soll sodann wieder in Richtung Hertenweg gefahren und hierbei auf den 35-Jährigen zugefahren sein.
    Dieser wäre dann zur Seite gesprungen um einen Zusammenstoß zu verhindern. Danach soll der 41-Jährige aus seinem Fahrzeug ausgestiegen sein, worauf es zu einem Handgemenge zwischen den Männern kam. Der 35-Jährige wurde hierbei leicht am Arm verletzt. Sodann stieg der 41-Jährige erneut in sein Auto und fuhr in Richtung Hockenheimer Straße davon.
    Im Rahmen einer eingeleiteten Fahndung konnten Beamte des Polizeireviers Hockenheim den 41-Jährigen, auf den die Personenbeschreibung zutraf, zu Fuß in der Hauptstraße feststellen und kontrollieren.
    Bei der anschließenden vorläufigen Festnahme widersetzte sich der 41-Jährige, beleidigte und bedrohte die eingesetzten Beamten. Ein 47-jähriger Polizeibeamter wurde hierbei leicht verletzt. Ein durchgeführter Atemalkoholtest im Revier Hockenheim ergab einen Wert von knapp einem Promille. Außerdem bestand der Verdacht der Drogenbeeinflussung, weshalb dem 41-Jährigen Blutproben entnommen wurden. Zudem stellte sich heraus, dass der Mann nicht im Besitz eines gültigen Führerscheins war.
    Der 41-Jährige wurde wegen Straßenverkehrsgefährdung, gefährlichem Eingriff in den Straßenverkehr, Trunkenheit im Verkehr, Verdacht des Fahrens unter Drogeneinfluss, Fahren ohne Fahrerlaubnis, Körperverletzung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Beleidigung und Bedrohung zur Anzeige gebracht. Die Ermittlungen dauern an.
    Zeugen der Vorfälle werden gebeten, sich beim Polizeiposten Neulussheim unter Telefon 06205/3 11 29 zu melden.  

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel
Stellen aus der Region
Qualifizierten Mtarbeiter (m/w) im Schichtbetrieb Vollzeit
68623 Lampertheim
Instandhaltungsmechaniker (m/w/d)
68305 Mannheim
Office Management/Support Produktmanagement
68723 Schwetzingen
Heilerziehungspfleger (m/w/d), Altenpfleger (m/w/d), Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w/d) als Nachtwache
68161 Mannheim
Ingenieur / Techniker TGA (m/w), Technischer Systemplaner (m/w)
67105 Schifferstadt
Duales Studium Medzintechnik
69120 Heidelberg
Mitarbeiter/innen, Architekt/in Projektleiter/in,
69115 Heidelberg
med. Fachangestellte(n)
67059 Ludwigshafen
Mitarbeiter Customer Service (m/w/div)
69207 Sandhausen
Pflege und Betreunung Ausbildung
68723 Oftersheim
Auszubildende(r) zum/zur Steuerfachangestellten
67063 Ludwigshafen
Bürokraft (w/m/x)
68309 Mannheim
Engagierte Teamassistenz (w/m)
68167 Mannheim
Mitarbeiter/in im Qualitätsmanagement und klinischen Risikomanagement, Gesundheitswesen,
68623 Lampertheim
Office Management/Support Produktmanagement
68723 Plankstadt
Landmaschinenmechaniker (m/w/d) Verkaufsberater (m/w/d)
68789 St. Leon-Rot
Bauingenieur/in Fachrichtung Verkehrsstraßen-/Tiefbau
68159 Mannheim
Zusteller/in, Prospektverteiler/in, Prospektzusteller/in
69469 Weinheim
Teamleiter/Projektleiter m/w/d für unsere Abteilung Brand- und Wasserschadensanierung
69469 Weinheim
Sekretär/in der Geschäftsführung
68159 Mannheim
Erzieher/in,  Erzieher/innen im Anerkennungsjahr
69214 Eppelheim
Serviceseiten