Newsticker Schwetzinger Zeitung
  • Hockenheim: Motorradfahrer verletzt sich lebensgefährlich

    Hockenheim.Bei einem Motorradtraining auf dem Hockenheimring hat sich ein 38-jähriger Mann am Dienstag lebensgefährliche Verletzungen zugezogen. Wie die Polizei mitteilte, befuhr der Mann gegen 10.30 Uhr die Rennstrecke zu Trainingszwecken. Eingangs der Einfahrt ins Motodrom verlor er aus bislang unbekannter Ursache die Kontrolle über das Motorrad, stürzte und rutschte in die Streckenbegrenzung in der Nähe eines aufgeschichteten Reifenstapels. Dabei wurde er so schwer verletzt, dass er mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Er wurde noch am Dienstag notoperiert. Nach der ersten Diagnose der Ärzte konnte Lebensgefahr nicht ausgeschlossen werden. Das Motorrad wurde zur Klärung der Unfallursache sichergestellt. Der Sachschaden wird auf rund 5000 Euro geschätzt. Die Ermittlungen dauern an.

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel
Serviceseiten