Newsticker Schwetzinger Zeitung
  • Hockenheim: Nach Unfall ist der Führerschein weg

    Hockenheim. In der Talhausstraße kam es am Dienstag zu einem Verkehrsunfall, nach dem ein Autofahrer eine Blutprobe und seinen Führerschein abgeben musste. Der 46-jährige Audi-Fahrer war auf dem linken Fahrstreifen in Richtung Ketsch unterwegs, als er gegen 11.25 Uhr auf einen vorausfahrenden Nissan auffuhr. Die 65-jährige Fahrerin des Nissan hatte nach Angaben der Polizei stark bremsen müssen, da eine 31-jährige Mercedes-Fahrerin in Höhe der Auffahrt zur B 36 unachtsam vom rechten auf den linken Fahrstreifen gefahren war.

    Am Audi und an dem Nissan entstand Sachschaden von etwa 9000 Euro. Die 65-Jährige wurde bei dem Zusammenstoß leicht verletzt. Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Beamten bei dem Audi-Fahrer Alkoholgeruch. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von über 0,6 Promille. Der 46-Jährige musste die Beamten zum Polizeirevier begleiten, das er nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder verlassen durfte. Die weiteren Ermittlungen dauern an. Unfallzeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Hockenheim unter Telefon 06205/28 60-0 in Verbindung zu setzen. (pol)

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel