Newsticker Schwetzinger Zeitung
  • Speyer: Hund bei rund 38 Grad Außentemperatur im Auto zurückgelassen

    Speyer.Eine Hundebesitzerin hat am Mittwochmittag bei rund 38 Grad Außentemperatur ihr Tier auf einem Parkplatz in Speyer im Auto eingesperrt. Nach Angaben der Polizei parkte die 77-Jährige ihren Wagen zwar im Schatten, ließ den Hund aber ohne Wasser und bei nur wenig geöffneten Fenstern im Fahrzeug zurück. Eine Zeugin, die auf den laut wimmernden, stark hechelnden und an der Heckscheibe kratzenden Hund aufmerksam wurde, konnte diesen letztlich aus dem Fahrzeug "retten", weil die Beifahrertür unverschlossen war.

    Mit der zwischenzeitlich vom Einkaufen zum Fahrzeug zurückgekehrten Hundebesitzerin, wurde laut Polizei ein belehrendes Gespräch geführt. Ihr wurde erläutert, dass sich der Innenraum von Fahrzeugen bei den aktuellen Temperaturen bereits in kürzester Zeit erheblich aufheizen kann. Gegen die 77-Jährige wurde ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet.

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel
Serviceseiten