Newsticker Schwetzinger Zeitung
  • Stau am Walldorfer Kreuz nach Unfall

    Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am

    Donnerstagvormittag auf der A 6 in Höhe des Autobahnkreuzes Walldorf. Wie die Polizei mitteilt, war ein 62-Jähriger kurz vor 11 Uhr mit seinem Sattelzug auf der A 6 von Mannheim in Richtung Heilbronn unterwegs. Kurz nach dem Autobahnkreuz Walldorf fuhr er am Stauende einem aus Polen stammenden Sattelzug auf und kam anschließend nach links von seiner Fahrspur ab. Der 62-Jährige wurde im Führerhaus der Zugmaschine eingeklemmt und schwer verletzt. Nachdem er durch die Feuerwehr befreit worden war, wurde er mit einem Rettungshubschrauber in eine Unfallklinik nach Ludwigshafen geflogen. Durch den Aufprall löste sich der Tankauflieger von der Zugmaschine des 62-Jährigen und riss auf. Eine größere Menge des Tankinhalts lief auf die Fahrbahn. Nach ersten Erkenntnissen handelt es sich hierbei um den Zusatzstoff Ad-Blue. Die Aufräum- und Bergungsarbeiten werden voraussichtlich bis in die späten Nachmittagsstunden andauern. Derzeit ist die Durchgangsfahrbahn der A6 in Richtung Heilbronn voll gesperrt, ebenso die Überleitungen der A5 auf die A 6. Der Verkehr staut sich auf der A 5 und der A 6 derzeit auf bis zu 7 Kilometern Länge.

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel