Newsticker Schwetzinger Zeitung
  • Walldorf: Fahrt auf Seitenstreifen endet im Unfall

    Walldorf. Nicht "ganz clever" hat sich ein BMW-Fahrer bei einem Unfall am Dienstagabend auf der A 6 bei Walldorf angestellt. Wie die Polizei mitteilte, wollte der 38-Jährige aus Ludwigshafen nicht in einem Stau vor dem Autobahnkreuz in Richtung Heilbronn warten und wechselte auf den Seitenstreifen. Zum selben Zeitpunkt wechselte ein Lkw-Fahrer ebenfalls auf den Seitenstreifen, um eine Lenkzeitunterbrechung einzulegen. Der von hinten kommende BMW-Fahrer streifte den Lkw und riss teilweise dessen Verkleidung ab. Dabei geriet der 38-Jährige mit seinem Wagen nach links auf den rechten Fahrstreifen und touchierte einen im Stau stehenden VW Golf, der wiederum auf einen Ford geschoben wurde. Verletzte gab es bei dem Unfall keine, der BMW, der VW Golf und der Lkw wurden jedoch erheblich beschädigt und von Abschleppunternehmen abtransportiert. Die Polizei beziffert den Gesamtschaden auf fast 20.000 Euro. (msa/pol)

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel