Newsticker Südhessen
  • Bergstraße: Kreis will nach Vandalismus-Affäre gegen Hotel-Betreiber klagen

    Nächste Runde im Streit um Vandalismus-Schäden in einem früheren Bensheimer Hotel, in dem bis November 2016 jugendliche unbegleitete Flüchtlinge untergebracht waren. Medienberichten zufolge soll der Kreistag in seiner Sitzung am kommenden Montag, 11. Dezember, beschließen, gegen den Betreiber des Hotels in der Wormser Straße zu klagen. Für Donnerstagabend hat Landrat Christian Engelhardt zu einer Pressekonferenz eingeladen. Derzeit streitet die Kreisverwaltung mit der Betreibergesellschaft Craft Berry um die Schadenshöhe. Während der Kreis Bergstraße von 20 000 Euro ausgeht, hat die Gegenseite etwa 206 000 Euro für Ersatzbeschaffungen und Reparaturen aufgelistet. Besonders brisant: Die geforderte Summe ist bereits in voller Höhe von der Kreiskasse auf das Konto des Betreibers geflossen – beteiligt war ein jetzt ehemaliger Mitarbeiter des Jugendamts, der mittlerweile für Craft Berry tätig ist. Mit dem Beschluss des Kreistags will der Kreis dem Vernehmen nach klagen, um sich die – nach Ansicht der Verwaltung – zu viel gezahlten etwa 186 000 Euro zurückzuholen. (lok)

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel