Newsticker Südhessen
  • Hessen: Viele Theater bleiben vorerst geschlossen

    Wiesbaden.Die Theater in Hessen dürfen ab Samstag wieder öffnen, viele Bühnen bleiben dennoch vorerst geschlossen. "Wir haben nicht damit gerechnet, dass es so schnell wieder los geht", sagte Carola Unser, eine der Intendantinnen des Hessischen Landestheaters Marburg, am Freitag auf dpa-Anfrage. "Die Signale standen anders." Man brauche zunächst etwas Zeit, sich mit dem Gesundheitsamt abzustimmen und die Vorkehrungen zu treffen. "Wir wollen so schnell wie möglich wieder loslegen, allerspätestens im Juni." Aber man müsse zunächst überlegen, wie man Mitarbeiter und Zuschauer schütze.

    Theater, Opern- und Konzerthäuser in Hessen dürfen unter Einhaltung von Auflagen von diesem Samstag an wieder öffnen. Abstandsregeln und Hygienevorschriften müssen laut Landesregierung aber eingehalten werden. "Keine der Inszenierungen des derzeitigen Repertoires des Schauspiel Frankfurt erfüllt diesen Umstand", teilte der Intendant des Schauspiel Frankfurt, Anselm Weber, mit. Alle Stücke seien auf Nähe und Intimität aufgebaut. Das Schauspiel Frankfurt bleibe deshalb vorerst geschlossen, auf der großen Bühne werden laut Weber in dieser Spielzeit keine Aufführungen gezeigt. Derzeit werde geprüft, ob kleine Formate in den Kammerspielen gezeigt werden könnten.

    In Darmstadt bleiben die Türen des Staatstheaters vorerst ebenfalls zu. "Wir unterliegen dem Erlass der Stadt Darmstadt", sagte eine Sprecherin. "Das heißt, wir sind bis zum 31. Mai geschlossen." Im Staatstheater Kassel hingegen laufen die Vorbereitungen für eine mögliche Wiedereröffnung. "Wir wollen versuchen, am 22. Mai wieder zu spielen", sagte Intendant Thomas Bockelmann am Freitag. "Wir müssen aber schauen, wie das unter Berücksichtigung der Abstandsregeln möglich ist." Ins Schauspielhaus könnten demnach statt üblicherweise 520 nur 100 Zuschauer kommen. Zudem wolle man die Stücke ohne Pause spielen, damit die Besucher nicht zweimal in den Saal müssten.

    Wegen der Corona-Krise waren die Theater seit Mitte März geschlossen. Am Donnerstag verkündete die Landesregierung, dass Theater wieder öffnen dürfen, wenn sie Hygiene- und Abstandsregeln einhalten.

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel
<title>Stellen aus der Region</title>
Fachplanungsingenieur Bau (m/w/d)
68169 Mannheim
Vermesser (m/w/d)
68219 Mannheim
Teamleiter Kommissionierung (m/w/d)
68161 Mannheim
Senior Talentberater (m/w/d)
68159 Mannheim
Verwaltungsangestellte/n m/w/d
68163 Mannheim
Personalsachbearbeiter (w/m/d)
68161 Mannheim
Techniker Automatisierungs-/Prozessleittechnik (m/w/d)
68169 Mannheim
Anerkennungspraktikanten zum/zur Erzieher/in, Kinderpfleger/in (m/w/d)
68723 Schwetzingen
Netzmonteur (m/w/d)
68159 Mannheim
Mitgeschäftsführer*in (m/w/d)
68199 Mannheim
Informationssicherheitsspezialist*in (m/w/d)
68161 Mannheim
Anerkennungspraktikanten zum/zur Erzieher/in, Kinderpfleger/in (m/w/d)
68723 Plankstadt
Technische*r Informationssicherheitsspezialist*in (m/w/d)
68161 Mannheim
Akademische*r Mitarbeiter*in (m/w/d) im Studiengang Bauingenieurwesen
74821 Mosbach
Einrichtungsleitung m/w/d
68169 Mannheim
Anerkennungspraktikanten zum/zur Erzieher/in, Kinderpfleger/in (m/w/d)
68723 Oftersheim
Arzt in Weiterbildung (m/w/d) für Allgemeinmedizin
67346 Speyer
Stellvertrende Stationsleitung m/w/d
68167 Mannheim
Stellvertetende Stationsleitung für die operative Intensivstation 32-2 (m/w/d)
68167 Mannheim
Sachbearbeiter (m/w/d) qualifizierter Empfang in Teilzeit
68167 Mannheim
Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (m/w/d) (Fachrichtung Lebensmitellhygiene, Hygienetechnik, Mikrobiologie Lebensmitteltechnologie)
68165 Mannheim
Serviceseiten