Newsticker Südhessen
  • Hessenwetter: Zumindest etwas Regen in Sicht

    Offenbach.Nachdem im Juni in Hessen regelmäßig Temperaturen jenseits von 30 Grad gemessen wurden, hat es sich im Juli zuletzt etwas abgekühlt. Trocken ist es aber nach wie vor. Immerhin erwarten die Meteorologen vom Deutschen Wetterdienst (DWD) in Offenbach in der Nacht zum Donnerstag erste Schauer im Norden, die später auch den Süden des Landes erreichen können. Am Freitag soll es gebietsweise stark regnen, teilweise sogar hageln. Dennoch reichten die voraussichtlichen Niederschläge längst nicht aus, um die bisherigen Defizite auszugleichen und den Grundwasserspiegel nachhaltig anzuheben, sagte ein Experte des DWD am Dienstag. "Dafür bräuchten wir langanhaltenden und flächendeckenden Regen."

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel
Serviceseiten