Newsticker Südhessen
  • Ludwigshafen: Gedenkort für Opfer der BASF-Explosion eingeweiht

    Ludwigshafen.  Auf dem Gelände des Chemieunternehmens BASF erinnert seit Dienstag ein Gedenkort an das tödliche Unglück vor einem Jahr. Am 17. Oktober 2016 waren bei einer Explosion fünf Menschen ums Leben gekommen. Zum Jahrestag kamen Mitarbeiter und Angehörige zusammen.

    Am Morgen gedachten zunächst Mitglieder der Werkfeuerwehr ihrer vier getöteten Kollegen. Anschließend wurde an der Feuerwache Nord der aus vier Stelen bestehende Erinnerungsort eingeweiht. In die Stelen sind die Namen der gestorbenen Feuerwehrleute eingraviert. Zu der Feier hatten sich nach Angaben des Unternehmens rund 240 Menschen angemeldet. Eine Gedenkveranstaltung am Spätnachmittag sollte den Tag beschließen.

    Das Unglück vor einem Jahr ereignete sich im Landeshafen Nord. Vier Mitglieder der Werkfeuerwehr und ein Matrose starben, 28 Menschen wurden verletzt. Ermittler gehen davon aus, dass ein Mitarbeiter einer Fremdfirma das Unglück auslöste, indem er eine falsche Rohrleitung anschnitt. (lrs)

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel