Newsticker Südhessen
  • Neustadt: Finalistinnen für Wahl der Deutschen Weinkönigin stehen fest

    Neustadt/Weinstraße. Sechs junge Frauen haben es ins Finale zur Wahl der Deutschen Weinkönigin geschafft. Sie kommen aus den Weinanbaugebieten Hessische Bergstraße, Nahe in Rheinland-Pfalz, Franken, Rheinhessen, Pfalz und Sachsen. Die amtierende Weinkönigin Lena Endesfelder aus Mehring an der Mosel übt ihr Amt noch bis kommenden Freitag aus, wenn die neue Weinkönigin gekürt wird.

    "Es war eine sehr knappe Entscheidung", sagte Ernst Büscher, Sprecher des Deutschen Weininstituts, das die Kür organisiert. Die 13 Kandidatinnen mussten beim Vorentscheid zum Beispiel ihr Wissen rund um den Wein unter Beweis stellen. Die jungen Frauen waren alle schon Weinköniginnen der 13 Anbaugebiete in Deutschland.

    Die Deutsche Weinkönigin repräsentiert den Wein aus Deutschland im In- und Ausland. Endesfelder hat unter anderem in einem kanadischen Eishockey-Trikot für Wein geworben, fuhr in Tokio mit der überfüllten U-Bahn und hat Argentinier getroffen, die ihr den Wein gleich direkt abkaufen wollten.

    Die Finalistinnen sind: Silena Werner aus Franken, Charlotte Freiberger von der Hessischen Bergstraße, Katharina Staab von der Nahe, Anastasia Kronauer aus der Pfalz, Laura Lahm aus Rheinhessen und Friederike Wachtel aus Sachsen. (dpa)

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel