Newsticker Südhessen
  • Nico Hofmann hält "Mannheimer Rede"

    Mannheim. Nico Hofmann ist der zweite Protagonist bei den "Mannheimer Reden" am Nationaltheater Mannheim (NTM). Das teilte der am Ende der Saison scheidende Mannheimer Schauspielintendant Burkhard C. Kosminski am Montag dieser Zeitung mit. Die Fortsetzung der Reihe zu Werte, Gesellschaft und Demokratie findet am 24. Januar 2018 auf der Schillerbühne am Mannheimer Goetheplatz statt. Das Thema des aus Mannheim stammenden Ufa-Chefs Hofmann steht noch nicht fest. Die erste "Mannheimer Rede" hielt Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann. Für den dritten Teil hatte bereits der ehemalige Bundestagspräsident Norbert Lammert zugesagt, der am 24. April 2018 sprechen wird. Die prominent besetzte Reihe am NTM ist eine Kooperation des Theaters mit dem "Mannheimer Morgen". (dms)

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel