Newsticker Südhessen
  • Worms: Fußgänger von Auto erfasst und geflüchtet

    Worms. Nachdem er von einem Auto erfasst und leicht verletzt wurde, ist ein Fußgänger in Worms von der Unfallstelle geflüchtet. Wie die Polizei mitteilte, war ein 53-jähriger Pkw-Fahrer aus Worms am Freitagmorgen gegen 9.45 Uhr auf dem Berliner Ring in Richtung Wallstraße unterwegs. Auf Höhe der Einmündung zur Maximilianstraße überquerte ein männlicher Fußgänger rennend die Straße und wurde von dem Fahrzeug erfasst. Er prallte über die Motorhaube auf die Windschutzscheibe des Autos und stürzte anschließend auf die Fahrbahn. Dabei verletzte sich der Mann offenbar leicht.  Trotz seiner Verletzung verließ er unerlaubt die Unfallstelle. Der Sachschaden am Pkw in Form einer gesprungenen Windschutzscheibe und einer Delle in der Motorhaube beläuft sich auf rund 500 Euro. Eine Fahndung nach dem Fußgänger blieb erfolglos. (pol/onja)

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel