Newsticker
  • Darmstadt: Ausbau des Teilchenbeschleunigers kommt voran

    Darmstadt. Der Ausbau des Teilchenbeschleunigers am GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung geht voran. Nach einem Jahr sind aufwendige Umbauarbeiten abgeschlossen worden. Aus diesem Anlass durften - das erste Mal seit mehr als 20 Jahren - Fotografen das Innere des Beschleunigerrings betreten.

    "Wesentliche Neuerung war der Einbau einer neuen Beschleunigungsstrecke", berichtete GSI-Sprecher Ingo Peter am Donnerstag in Darmstadt. Der Ring besteht nun aus drei statt bisher zwei Beschleunigungsstrecken, zwei weitere sollen in den nächsten Jahren dazukommen.

    Die Umbauarbeiten sind notwendig, damit der Beschleuniger in Zukunft als Vorbeschleuniger für die noch größere Anlage FAIR eingesetzt werden kann. FAIR steht für "Facility for Antiproton and Ion Research in Europe". Damit wollen Forscher ab 2018 versuchen, die letzten Geheimnisse des Universums zu lösen. Die Gesamtkosten werden auf rund 1,6 Milliarden Euro geschätzt. An dem Projekt sind neun Nationen beteiligt. (lhe)

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel
Biergarten Weihnachtsfeier Schulratgeber