Newsticker
  • Darmstadt: Polizei kontrollierte Minibusse - mehrfach Weiterfahrt untersagt

    Darmstadt.Zusammen mit Kollegen der Polizei Koblenz und Karlsruhe haben Beamte der Verkehrsinspektion am Sonntag (12.05.)
    Minibusse auf Autobahnen rund um Darmstadt kontrolliert. Die Fahrzeuge mit bis zu neun Sitzplätzen, die im gewerblichen Personenverkehr eingesetzt werden, wurden auf das Gelände der Polizeiautobahn gelotst und hier überprüft. Neben zehn solcher Minibusse wurden auch ein Reisebus sowie ein Sattelzug kontrolliert. Ohne Beanstandungen konnten lediglich zwei Minibusse ihre Fahrt nach der Kontrolle fortsetzen. Insgesamt fünf Fahrzeugen, darunter auch der Reisebus und der Sattelzug, wurde die Weiterfahrt untersagt.

    Ein Minibus mit französischen Kennzeichen hatte für die Personenbeförderung keine Genehmigung, zudem war die Zulassung erloschen. Der Fahrer musste eine vierstellige Sicherheitsleistung aufbringen. Die Passagiere setzten die Fahrt auf andere Art und Weise fort.

     Ingesamt 2000 Euro Sicherheitsleistung musste der Fahrer eines rumänischen Minibusses zahlen. Er konnte ebenfalls keine Beförderungslizenz vorweisen, zudem war in seinem Fahrzeug kein Fahrtenschreiber eingebaut. Im Anschluss musste der Fahrer seine Tagesruhezeit von neun Stunden durchführen.

     Bei der Durchsuchung eines Minibusses aus Bulgarien stießen die Beamten auf 4000 Zigaretten sowie 40 Liter Spirituosen, die dem Fahrer zuzuordnen waren. Da er jedoch lediglich 800 Zigaretten und 10 Liter Spirituosen in die EU einführen darf, wurde ein Verfahren gegen ihn eingeleitet. Die weiteren Ermittlungen werden vom Hauptzollamt
    übernommen. Weiterhin bestand auch für sein Fahrzeug keine Genehmigung zur Personenbeförderung. Darüber hinaus entdeckten die Polizisten mehrere technische Mängel an dem Fahrzeug. Die Weiterfahrt wurde untersagt und der Minibus zur Begutachtung durch einen Sachverständigen sichergestellt.

    Bei dem ebenfalls gestoppten Reisebus erkannten die Einsatzkräfte gravierende Mängel an der Bremsanlage. Ein Bremszylinder war defekt, zudem hatte der Fahrer seine Lenk- und Ruhezeiten nicht eingehalten. Die Fahrt war zu Ende, die Beamten erhoben eine vierstellige Summe zur Verfahrenssicherung.

    Der Sattelzug musste ebenfalls beanstandet werden, da er das Sonntagsfahrverbot missachtete. Eine Ausnahmegenehmigung bestand für das italienische Unternehmen nicht. Im Rahmen eines Gewinnabschöpfungsverfahrens erhoben die Polizisten 1010 Euro.

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel
<title>Stellen aus der Region</title>
Monteur Rohrnetz (m/w/d)
68159 Mannheim
Gesundheits- und Krankenpfleger (w, m, d) für unsere Intensivstation
69117 Heidelberg
Assistent / Sekretärin (m/w/d) der Geschäftsleitung im Ingenieurbüro
64625 Bensheim
Planungsingenieur/Gruppenleiter (m/w/d)
68159 Mannheim
IT-Systemadministrator / Fachinformatiker Systemintegration (m/w/d)
68167 Mannheim
Assistent / Sekretärin (m/w/d) der Geschäftsleitung im Ingenieurbüro
64625 Bensheim
Mitarbeiter (m/w/d) für die Stabsstelle Ökonomie
68167 Mannheim
Industrieelektronikerin /Industrieelektroniker (m/w/d), Kommunikationselektronikerin/Kommunikationselektroniker, (m/w/d) oder staatlich geprüfte/geprüften Technikerin/Techniker, Fachrichtung Elektrot
69115 Heidelberg
Gärtner (m/w/d) oder Gärtnermeister (m/w/d)
68159 Mannheim
Fachangestellte*n für Medien- und Informationsdienste (m/w/d)
68169 Mannheim
Arzt (m/w/d) in Weiterbildung
67346 Speyer
MFA / Auszubildende/-r / Sekretär/-in
69221 Dossenheim
Referenten/-in für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (w/m/d)
68161 Mannheim
Regulierungsmanager Netze (m/w/d)
68159 Mannheim
Personalsachbearbeiter m/w/d, Personal
64625 Bensheim
Auslieferungsfahrer (m/w/d) gesucht
68723 Schwetzingen
qualifizierte Mitarbeiter m/w/d in Steuerkanzlei
68219 Mannheim
Stellvertretung des Stadtkämmerers
69198 Schriesheim
LKW Fahrer gesucht (m/w)
68519 Viernheim
Medizinische Fachangestellte, MFA,
64646 Heppenheim
Bürokraft m/w/d
68219 Mannheim
Serviceseiten
Biergarten Weihnachtsfeier Schulratgeber