Newsticker
  • Edenkoben: 15-Jährige will Erzieher mit kochendem Wasser übergießen

    Edenkoben.Eine 15-jährige Bewohnerin einer Wohngruppe ist am Freitagnachmittag in Edenkoben ausgerastet. Wie die Polizei mitteilte, kam es gegen 14.15 Uhr zum Streit in der Wohngruppe für Jugendliche, weil die Musikanlage der 15-Jährigen extrem laut aufgedreht war. Da das Mädchen auf die Ansprache durch die Erzieher nicht reagierte, wurde ihr die Musikanlage weggenommen - woraufhin sie ausrastete. Die 15-Jährige spuckte um sich und versuchte, Erzieher und andere Bewohner mit kochendem Wasser zu übergießen. Als Polizisten sie in Gewahrsam nahmen, schlug und trat sie um sich und traf dabei eine Polizeibeamtin mehrfach, aber wirkungslos, am Oberkörper. Die 15-Jährige musste gefesselt werden und kam in eine nahgelegene Fachklinik. In ihrem Zimmer wurden Utensilien zum Drogenkonsum sichergestellt, an denen sich Anhaftungen von Amphetamin befanden. Das Mädchen muss sich nun wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Beleidigung, versuchter Körperverletzung und Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz strafrechtlich verantworten.

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel
Biergarten Weihnachtsfeier Schulratgeber