Newsticker
  • Ludwigshafen: Fenster mit Bomben-Zünder eingeschmissen

    Ludwigshafen. Ein versuchter Einbruch hat am Freitagabend in Ludwigshafen-Gartenstadt zu einem Einsatz des Kampfmittelräumdienstes geführt. Wie die Polizei mitteilte, warf ein Unbekannter gegen 21 Uhr eine Scheibe eines Wohnhauses in der Wattstraße mit einem verrosteten Zünder einer Stabbrandbombe ein. Der Täter hatte diese zuvor im Garten des 91-jährigen Bewohners des Hauses gefunden. Der Unbekannte wurde beim Einbruch gestört und flüchtete. Die Polizei sperrte den Bereich weiträumig ab. Darüber hinaus wurden Feuerwehr und Kampfmittelräumdienst alarmiert. Nach ersten Feststellungen handelte es sich um eine "4-Pound-britische-Stabbrandbombe" bei der sowohl vom Zünder als auch vom Brandkörper keine Gefahr mehr ausging. Es entstand ein Sachschaden von etwa 500 Euro. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0621/963-2773 oder per E-Mail kiludwigshafen@polizei.rlp.de bei der Polizei zu melden. (pol/leh)

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel
Biergarten Weihnachtsfeier Schulratgeber