Newsticker
  • Mehrere Fälle von Diebstahl nach dem Geldabheben

    Südhessen.Nachdem Kriminelle in den letzten Tagen in einzelnen Landkreisen von Südhessen Bürger beim Geld abheben beobachtet und dann bestohlen haben, bittet die Polizei um besondere Vorsicht und Wachsamkeit
    nach Geldabhebungen.

    Bei der Polizeistation in Bischofsheim werden bereits fünf Anzeigen bearbeitet. So wurde am Mittwochmorgen (20.5.) gegen 9.55 Uhr eine 79-Jährige nach dem Besuch ihrer Bankfiliale in der Darmstädter Straße von einem unbekannten Mann bestohlen. Mit dem abgehobenen Geld begab sich die Frau im Anschluss in ihren Wagen. Ihre Handtasche mit dem Inhalt von mehreren Hundert Euro lag auf dem Beifahrersitz. Noch bevor die 79 Jahre alte Frau losfahren konnte, riss ein unbekannter Mann ihre Beifahrertür auf. Er schnappte sich die schwarze Handtasche und suchte rasch das Weite. Eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Streifen verlief ergebnislos.

    Der Flüchtige soll zwischen 40 und 50 Jahre alt sein, ein hellgraues Oberteil sowie eine gleichfarbige Basecap der Marke "Under Armour" getragen haben. Außerdem hatte er einen Mund-Nasen-Schutz auf.

    Wer Hinweise zum Sachverhalt geben oder Angaben zum Aufenthaltsort des Flüchtigen machen kann, wird gebeten, sich mit der Polizei in Bischofsheim unter der Rufnummer 06144/9666-0 in Verbindung zu setzen.

    Auch an der Bergstraße und im Landkreis Darmstadt-Dieburg kam es in den letzten Wochen zu ähnlichen Fällen. Bereits am Mittwoch, 18. März, gab es in Einhausen einen gleich gelagerten Sachverhalt. Hier beobachteten zwei Kriminelle einen älteren Mann, als dieser in seiner Bank-Filiale war. Das abgehobene Geld entwendeten sie nach einem geschickten Ablenkmanöver. Einen ähnlichen Fall verzeichnete auch die Polizei in Dieburg. Hier wurde eine
    66-Jährige am Donnerstag, 30. April, nach ihrem Bank-Besuch von einem Unbekannten bestohlen. Auch er erbeutete mehrere Hundert Euro und flüchtete im Anschluss unerkannt.

    Ob es sich bei den Fällen um den gleichen Täter handelt, muss im Rahmen polizeilicher Ermittlungen geprüft werden.

    Die Polizei warnt in diesem Zusammenhang und gibt folgende Verhaltenshinweise:

    Achten Sie auf Ihre Umgebung, sobald Sie eine Bank-Filiale betreten oder verlassen haben. Seien Sie skeptisch, wenn sich Ihnen fremde Personen nähern oder Sie beobachten. Falls möglich, heben Sie keine enorm hohen Geldbeträge ab. Sobald Sie sich in Ihrem Fahrzeug befinden, schließen Sie dieses umgehend ab.

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel
<title>Stellen aus der Region</title>
Sekretär/in m/w/d
68259 Mannheim
Elektriker Instandhaltung Wasserwerke (m/w/d)
68159 Mannheim
Wasserbauerinnen/Wasserbauer (m/w/d) oder artverwandte Facharbeiterinnen/Facharbeiter (m/w/d)
69115 Heidelberg
Rechtsanwalt (m/w/d) für Bau- und Architektenrecht
69115 Heidelberg
Manager Netzwirtschaft (m/w/d)
68159 Mannheim
Projekt Koordinator
69117 Heidelberg
Leitung des Ambulant Betreuten Wohnens (m/w/d)
74821 Mosbach
Bereichsassistenz (w/m/d)
68161 Mannheim
Mitarbeiterin, Mitarbeiter m/w/d für Geschäftsstelle
68165 Mannheim
Leitung Presse und Redaktion (w/m/d)
68161 Mannheim
SAP Entwickler / Berater (m/w/d)
68167 Mannheim
Sekretär/in m/w/d
68259 Mannheim
Personalleitung (W/M/D)
69117 Heidelberg
Referentin/Referenten (Dipl.-Ing./M.Sc.) für die Arbeitsgebiete fahrerlose und autonome Transportsysteme, Sensorik, Automatisierungstechniken in der Logistik, Schmalganglager (m/w/d)
68161 Mannheim
Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (m/w/d) (Fachrichtung Lebensmitellhygiene, Hygienetechnik, Mikrobiologie Lebensmitteltechnologie)
68165 Mannheim
Sachbearbeiter Jagd-, Waffenrecht, Sprengstoff m/w/d
74821 Mosbach
Fachschule / Meisterschule
97980 Mönchshof
ARBEITSVERMITTLER/IN JOBBÖRSE DES JOBCENTERS (M/W/D)
68159 Mannheim
Kaufmännischer Mitarbeiter (w, m, d) Auftragsabwicklung
67346 Speyer
Rechtsanwalt/Rechtsanwältin und Rechtsanwaltsfachangestelle/n
68519 Viernheim
Arthelferin (m/w/d)
64625 Bensheim
Serviceseiten
Biergarten Weihnachtsfeier Schulratgeber