Newsticker
  • Stuttgart: Weißer Ring: Waffenrecht konsequenter umsetzen

    Stuttgart.Waffenbesitzer sollten aus Sicht des Weißen Rings routinemäßig alle zwei, drei Jahre auf ihre Eignung kontrolliert werden. Dabei müssten Polizeiakten und bei Bedenken auch der Verfassungsschutz als Quelle dienen, sagte Landeschef Erwin Hetger der Deutschen Presse-Agentur am Freitag in Stuttgart. "Alle zehn Jahre nutzt das nichts." Das Waffenrecht sei streng genug, müsse aber konsequenter umgesetzt werden.

    Überdies müsse wie gesetzlich vorgeschrieben die psychische Verfassung der Waffenbesitzer überprüft werden, sagte Hetger, der auch dem Bundesvorstand des Verbandes angehört. "Es befinden sich viel zu viele auffällige Menschen mit Waffen im öffentlichen Raum." Dafür müsse das Personal bei den Landratsämtern besser geschult und aufgestockt werden. Der Weiße Ring ist eine Organisation, die Opfern von Gewalttaten hilft.

    Bei der Vergabe der Waffenbesitzkarte an Sportschützen werde das dafür erforderliche "Bedürfnis" des Antragstellers zu leichtfertig angenommen, mahnte Hetger, der während des Amoklaufs von Winnenden Landespolizeipräsident war. "Auf jeden Fall brauchen sie keine großkalibrigen Waffen, und ohnehin sollte deren Menge begrenzt werden." Es sei "abwegig", wenn Sportschützen über fünf, sechs Waffen verfügten. Der Vater des Amokläufers von Winnenden, ein Sportschütze, hatte seine Waffe nicht fachgerecht verschlossen aufbewahrt. Auch der mutmaßliche Täter von Hanau war Sportschütze.

    Die Waffenbesitzkarte erlaubt den Erwerb und den Besitz von Waffen. Ständig bei sich tragen darf man sie nicht, aber zu bestimmten Zwecken nutzen etwa als Sportschütze. Wer eine Waffenbesitzkarte bekommen will, muss mindestens 18 Jahre alt sein, für großkalibrige Waffen 21 Jahre.

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel
<title>Stellen aus der Region</title>
Planungsingenieur/Gruppenleiter (m/w/d)
68159 Mannheim
Mitarbeiter (m/w/d) für die Stabsstelle Ökonomie
68167 Mannheim
Assistent / Sekretärin (m/w/d) der Geschäftsleitung im Ingenieurbüro
64625 Bensheim
IT-Systemadministrator / Fachinformatiker Systemintegration (m/w/d)
68167 Mannheim
Industrieelektronikerin /Industrieelektroniker (m/w/d), Kommunikationselektronikerin/Kommunikationselektroniker, (m/w/d) oder staatlich geprüfte/geprüften Technikerin/Techniker, Fachrichtung Elektrot
69115 Heidelberg
MFA / Auszubildende/-r / Sekretär/-in
69221 Dossenheim
Gärtner (m/w/d) oder Gärtnermeister (m/w/d)
68159 Mannheim
Referenten/-in für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (w/m/d)
68161 Mannheim
Assistent / Sekretärin (m/w/d) der Geschäftsleitung im Ingenieurbüro
64625 Bensheim
Fachangestellte*n für Medien- und Informationsdienste (m/w/d)
68169 Mannheim
Monteur Rohrnetz (m/w/d)
68159 Mannheim
Arzt (m/w/d) in Weiterbildung
67346 Speyer
Regulierungsmanager Netze (m/w/d)
68159 Mannheim
qualifizierte Mitarbeiter m/w/d in Steuerkanzlei
68219 Mannheim
Projektleiter*in Brandschutz
68219 Mannheim
Sozialpädagoge
97941 Tauberbischofsheim
Sachbearbeiter Auftragsmanagement Vertriebsinnendienst
64625 Bensheim
Gärtner-Gehilfen (m/w/d)
64665 Alsbach-Hähnlein
Zahnmedizinische Fachangestellte (m/w/d)
68804 Altlußheim
pädagogische Fachkraft
68782 Brühl
Hauswirtschafterin/Alltagsbegleiterin (m/w/n)
67061 Ludwigshafen
Serviceseiten
Biergarten Weihnachtsfeier Schulratgeber