Newsticker
  • Villingen-Schwenningen: Adler mit 4:2-Auswärtssieg gegen Schwenningen

    Villingen-Schwenningen/Mannheim. Die Adler Mannheim haben ihr erstes Auswärtsspiel der Saison gegen die Schwenninger Wild Wings mit 4:2 gewonnen. In einem lange Zeit ausgeglichenen Spiel gingen die Gastgeber in der 14. Spielminute zunächst durch Markus Poukkula in Führung. Im Mitteldrittel konnten die Adler das Spiel dann nach einigen Umstellungen durch ein Überzahltor von Carlo Colaiacovo (26.) und einen abgefälschten Treffer von Christoph Ullmann (30.) drehen.

    Zu Beginn des letzten Drittels machten dann die Gastgeber ordentlich Druck. Diese Phase wurde jedoch durch ein Tor von Devin Setoguchi (52.) unterbrochen. Nach dem Anschlusstreffer der Wild Wings durch Tobias Wörle in der 56. Minute wurde es dann noch mal kurz eng. In der 59. Spielminute machte jedoch David Wolf den Sack mit dem 4:2 zu und die Adler konnten die drei Punkte mit zurück nach Mannheim nehmen. (dkg)

    Hier geht es zum Bericht mit Fotostrecke

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel
Biergarten Weihnachtsfeier Schulratgeber