Städte

Drohender Hauseinsturz nach Abrissarbeiten - Hauptstraße gesperrt

Archivartikel

Sinsheim.Aus Sicherheitsgründen ist die Hauptstraße in Sinsheim seit Mittwochabend voll gesperrt. Grund dafür ist ein mehrstöckiges Haus, das nach Abrissarbeiten am Nachbargebäude einzustürzen droht, wie ein Sprecher des Bauverwaltungsamtes der Stadt dem "Mannheimer Morgen" bestätigte. Bei den Arbeiten sei das Haus versehentlich beschädigt worden. Die Bewohner mussten ihre Wohnungen verlassen, da die Sicherheit für sie nicht mehr gewährleistet werden konnte.

Die Verantwortlichen haben nun gehandelt, da die Situation zu gefährlich wurde, sagte der Sprecher. Es bestehe akute Einsturzgefahr, wie eine Begutachtung von Statikern gemeinsam mit dem Baurechtsamt am Donnerstag ergab. Deswegen wurde beschlossen, die Hauptstraße aus Sicherheitsgründen zunächst auf unbestimmte Zeit weiter gesperrt zu lassen. Alles andere wäre „fahrlässig“, sagte der Sprecher weiter.

Am morgigen Freitag sollen Experten Probebohrungen vornehmen, um neue Erkenntnisse über die Statik zu erhalten. Danach soll entschieden werden, wie es weitergeht. Die Tendenz sei derzeit, dass das Gebäude komplett abgerissen werden muss.

Die Bewohner wurden am Mittwoch aus dem Gebäude evakuiert und in Pensionen und Hotels untergebracht. Was aus ihnen wird, wenn sie tatsächlich ihr Zuhause verlieren sollten, ist unklar.