Altlußheim

Mundart-Abend "Brettlhupfer" laden unter dem Motto "Sketsch-Ab" zu Musik und Szenen ein / Charly Weibel sowie "Hannes & Band" auf der Bühne

Am Kerwe-Sonntag geht's auf kurpfälzisch hoch her im Frommel-Haus

Altlussheim.Richtig lustig geht's am Kerwesonntag zu, denn die "Brettlhupfer" laden zu einem Mundart-Abend unter dem Motto "Sketsch-Ab" ein. Neben den Schauspielern der Theatergruppe sind der Reilinger Mundartsänger- und Dichter Charly Weibel sowie "Hannes & Band" mit von der Partie.

Die Besucher erwartet also eine amüsante Mischung aus Sketchen, natürlich aus der Feder von Hans Schimmel, und Liedern, mit denen Charly Weibel seiner kurpfälzischen Heimat huldigt.

Hans Schimmel liebt Wörter wie "Gschärrabdrigglhandischl", und Charly Weibel singt von solch wichtigen Dingen wie "Geelariewesalohd". Für die Nicht-Kurpfälzer: Es handelt sich um Geschirrhandtuch und Karottensalat. In der Pause spielt "Hannes & Band", so dass keine Langeweile aufkommen sollte.

Mit im Boot ist die evangelische Kirchengemeinde. Mit dem neuen Diakon soll verstärkt auf Jugend- und Seniorenarbeit gesetzt werden, und die Einnahmen des Abends gehen zu 100 Prozent an diese Projekte. Die Kirchengemeinde übernimmt die Bewirtung. Sonst gab es ja ein Theaterstück der "Brettlhupfer", die seit diesem Jahr ihre Spieltermine aufs Frühjahr verlegt haben.

"Die Zeit war so lang", schmunzelt Elke Schimmel, "da kamen wir auf die Idee mit dem Sketcheabend". Die "Brett'ler" gestalten seit einigen Jahren die Winterfeier des VdK in Rettigheim mit kleinen Theatereinlagen mit. Daher ist schon ein Repertoire vorhanden. Im Gespräch mit Pfarrer Matthias Zaiss, der von der geplanten Jugendarbeit berichtete, war dann schnell die Idee einer Benefizveranstaltung geboren. Mundartsänger Charly Weibel sagte gerne zu, und Hannes, der Beleuchter der Brettlhupfer, will zeigen, dass er neben Licht Musik machen kann.

"Sketsch-Ab" startet am Sonntag, 22. Oktober, um 18 Uhr im Emil-Frommel-Gemeindehaus. Karten zu 5 Euro gibt es bei Julsima Rittlinger im Hexenhäuschen, Telefon 06205/39 26 84, und an der Abendkasse. mb

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel