Altlußheim

Katholische Kirche Zu Besuch beim Chor des AGV Frohsinn / Kinder proben und bereiten sich auf ihren großen Auftritt beim Weihnachtskonzert vor

Authentische Stimmung statt schnödem Kommerz

Altlußheim.„Brrr, ist das kalt geworden, und der Wind pfeift einem um die Ohren. Mami, bald ist Weihnachten. Ich freu mich schon, da gibt’s Geschenke ...“ Tobi sitzt am Tisch mit seiner Mutter und Schwester Franzi und hört auf die Anleitungen von Ulrike Eisenmann, die das Textbuch zu „Christmas is coming … eine Geschichte zur Weihnachtszeit“ verfasst und mit den Kindern einstudiert hat. „Darin geht es um Weihnachten, das Fest der Liebe, und dass man mit jenen teilen soll, die wenig haben“, erläutert sie gegenüber unserer Zeitung den Plot des Theaterstücks.

Der traditionsreiche Chor des AGV Frohsinn wird es beim Weihnachtskonzert in seine Liederbeiträge einbetten. In die Rolle von Tobi schlüpft der zehnjährige Karlo Veselcic. Ihm gefällt das Stück, wie er im Gespräch betont, beste Voraussetzung also, um mit Begeisterung bei den Proben mitzumachen. „Meinen Text habe ich schon auswendig gelernt“, gesteht er, „das war nicht schwer.“ Auch Zilly-Sophie Kirchgäßner als Franzi ist textsicher, sie verpasst keinen Einsatz. „Es macht ungeheuer viel Spaß, hier mitzuspielen“, sagt sie mit leuchtenden Augen. Neben der Bühne wartet Patrick Donoghue auf seinen Auftritt. Er verkörpert Peter, den Neuen, der vor Kurzem mit seinen Eltern und der kleinen Schwester in das Viertel gezogen ist. Tobi und Franzi nehmen ihn freundlich auf und teilen mit ihm. Nicht nur das, Karen Tessler, die in die Haut der Mutter schlüpft, erzählt die Weihnachtsgeschichte auch spannende und kindgerechte Weise. „Hinter dieser kleinen Inszenierung steckt viel Mühe“, räumt Ulrike Eisenmann im Gespräch mit unserer Zeitung ein, „Requisiten organisieren, Probetermine finden ...“

Erstmals auch die Kleinen dabei

Inzwischen ist es 11 Uhr geworden. Mehr und mehr Chormitglieder strömen in den Raum der katholischen Kirche, wo die erste gemeinsame Probe mit den Kindern stattfindet. „Für dieses Jahr haben wir uns etwas Besonderes vorgenommen“, sagt Schriftführerin Monika Henkel, „es macht viel Arbeit, aber auch Freude“, fügt sie noch hinzu. „Das Weihnachtsfest wird ja immer mehr kommerzialisiert. Dem wollen wir mit unserem Konzert etwas entgegensetzen und unsere Zuhörer in authentische Weihnachtsstimmung versetzen“, erklärt Dirigentin Maria Löhlein-Mader das Konzept.

Nachdem sich alle im Altarbereich aufgestellt haben, gibt Svetlana Hauk den Ton auf dem Piano vor, Löhlein-Mader hebt die Hände und die Sängerinnen und Sänger fangen zu singen an. Zunächst erklingt der Song, um den sich eigentlich das Theaterstück dreht, und zwar „Christmas is coming“. Man merkt dem Chor an, dass es eine intensive Vorarbeit gab und viel geprobt wurde. In „Es blüht eine Rose“ oder „A Holy Night“ klingen die Töne präzise und sauber. Es sei „ein interdisziplinäres Konzert“, gibt die Chorleiterin zu verstehen, „zur Verstärkung wird eine Instrumentalband hinzustoßen, eine Solistin und auch ein Kinderchor, den Christian Palmer leitet.“ Vorerst muss der Chor ohne sie auskommen. Alles zusammen wird jedoch ein stimmiges Ganzes ergeben, das die Zuhörer beeindruckt. Um die Auffrischung des Geübten und den Feinschliff ging es auch im nächsten Song, dem lebhaft rhythmischen „Lord of Dance“. „Kräftiger bitte“, fordert Löhlein-Mader die Sänger auf, mehr Schwung in den Gesang zu legen. Humorvoll-spielerisch schafft sie es, die Atmosphäre in der Kirche aufzulockern und die Chormitglieder anzuspornen.

Beim emotional berührenden „Glocken, die klingen“ sorgt eine ausgefeilte Harmonik für Gänsehaut-Feeling bis zum Schlussakkord. „Diesmal ist es eine Chorliteratur, die uns zwar stark herausfordert, aber auch gefällt“, antwortet Sabine Voye-Beil, die zweite Vorsitzende, auf die Frage, wie es dem Chor gelingt, eine fast orchestrale Stimmkraft zu erzeugen. „Vom ersten bis zum letzten Takt strahlt das Repertoire eine Festlichkeit aus, die bestens auf Weihnachten einstimmt.“

Info: Mehr Bilder gibt’s unter www.schwetzinger-zeitung.de

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional