Altlußheim

Tarifverhandlungen Rund zwei Drittel der Belegschaft verlassen Betrieb nach halbem Tag

Eaton-Mitarbeiter legen Arbeit früher nieder

Altlußheim.Seit Anfang der Woche legen Mitarbeiter in Betrieben im ganzen Land die Arbeit nieder, um für ihre Rechte einzutreten. Die Industriegewerkschaft (IG) Metall hat aufgerufen im Tarifstreit mit den Arbeitgeberverbänden Druck zu machen. Auch beim Maschinenbauer „Eaton Technologies“ in der Friedensstraße (ehemals „Internormen“) zeigt man sich solidarisch.

Punkt 12 Uhr mittags. Die Mitarbeiter verlassen die Firma, gehen in Richtung Parkplatz oder steigen auf ihre Fahrräder. In Altlußheim wird nicht direkt gestreikt, die Eaton-Belegschaft geht anstatt in die Mittagspause direkt in den Feierabend, die Spätschicht verlässt den Betrieb schon um 20 Uhr. „Wir beenden unsere Arbeit nach einem halben Tag, um unsere Solidarität auszudrücken“, erklärt der stellvertretende Betriebsratsvorsitzende Pascal Gyser.

Besonders die 28-Stunden-Woche ist dem jungen Altlußheimer wichtig: „Viele denken, bei dieser Forderung ginge es darum, dass wir weniger arbeiten wollen. Das ist natürlich Quatsch“, erklärt er. Viel mehr ginge es um mehr Flexibilität – etwa bei der Elternzeit oder bei der Pflege. „Ich bin selbst gerade Vater geworden“, erzählt Gyser, „und die 28-Stunde-Woche erleichtert vor allem Frauen den Wiedereinstieg nach dem Mutterschutz und hilft ihnen, aus dem Teilzeit-Hamsterrad herauszutreten.“

2013 wurde das letzte Mal bei Eaton gestreikt. Damals kämpfte die Belegschaft für tarifgebundene Verträge – mit Erfolg. „Damals hat sich gezeigt, das die Kollegen Vertrauen in ihren Betriebsrat haben. Das wollen wir nun auch stärken und ausbauen“, so Gyser. Gerade bei jungen Mitarbeitern sei es wichtig, ein Bewusstsein dafür zu schaffen, dass ihre Rechte auch einmal erkämpft wurden.

Von 130 Mitarbeitern sind nur rund 50 nicht in Streik getreten. Eine gute Bilanz für den jungen Betriebsrat, dessen Altersdurchschnitt bei gerade mal 35 Jahren liegt, wie Pascal Gyser verrät. sb

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel