Altlußheim

Rheinfranken-Halle Bei ihrem dritten Freundschaftswettkampf messen sich Turnverein Altlußheim und Hockenheimer Sportverein / Drei Klassen vertreten

Gemeinsam macht der Sport gleich doppelt Spaß

Archivartikel

Altlußheim/Hockenheim.Ein Freundschaftswettkampf zwischen dem HSV Hockenheim 1886 und dem TV Altlußheim 1894 fand nun bereits zum dritten Mal statt. Aufgrund des 125-jährigen Jubiläums des TVA war der Wettkampf erstmalig in der Rheinfranken-Halle in Altlußheim ausgerichtet worden. Insgesamt nahmen in diesem Jahr 28 Turnerinnen teil, von denen jeweils 14 Mädchen aus Hockenheim und 14 aus Altlußheim starteten, heißt es in einer Pressemitteilung des TVA.

Nachdem die Geräte durch Übungsleiter und Eltern aufgebaut worden waren, konnte das Aufwärmen und Einturnen beginnen. Mit gut vorbereiteten Athleten im Rücken eröffnete Eva Santos Almeida, die Leiterin der Turnabteilung des TVA, den Wettkampf.

Übung macht den Meister

Im ersten Durchgang wurde im Wechsel an den Geräten Sprung und Reck geturnt. Nach erneutem kurzem Einturnen folgte darauf der zweite Durchgang am Schwebebalken und am Boden. So konnten die Mädchen ihren Eltern, Geschwistern, Großeltern und Freunden zeigen, was sie in den Übungsstunden gelernt hatten. Geturnt wurden die Pflichtübungen P1 bis P4. Der Trainer des HSV, Thomas Heinzerling, der auch im Gauvorstand des Turngau Mannheim tätig ist, leitete das Kampfgericht und moderierte obendrein den Wettkampf. Nachdem alle Turnerinnen ihre Übungen beendet hatten, wurden die Geräte abgebaut und Siegerehrung abgehalten, so die Pressemitteilung. Alle Turnerinnen erhielten für ihre Leistungen eine Urkunde und die drei Erstplatzierten auch noch eine Medaille. Für einige der Kinder war dies der allererste Wettkampf, weshalb die ein oder andere mit großer Nervosität zu kämpfen hatte.

Insgesamt wurden viele schöne Übungen gezeigt und alle Turnerinnen können auf ihre Leistungen sehr stolz sein, heißt es in der Pressemitteilung weiter. Vor allem bei einigen Mädchen, die nun schon öfter an Wettkämpfen teilgenommen hatten, sei eine deutliche Verbesserung der Leistung sowie der Routine erkennbar.

Abschließend blickt die Mitteilung auch in die Zukunft, denn: Die Turnabteilung des TV Altlußheim und des HSV Hockenheim sind sich einig, dass dieser gemeinsame Wettkampf auch im kommenden Jahr wieder stattfinden sollte. mrö/bkl

Info: Weitere Bilder gibt’s unter www.schwetzinger-zeitung.de

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional