Altlußheim

Gewerbeverein Beim Neujahrsempfang werden die Sieger der Weihnachtsaktion ermittelt / Tolle Preise verliehen

Gewinner fährt in die Stadt der Liebe

Altlußheim.Für zehn Besucher der Rheinfranken-Halle war gestern noch einmal Weihnachten, für drei gab es gar nachträglich ein richtig großes Geschenk – der Gewerbeverein zog auf der Bühne die Gewinner seiner Weihnachtsaktion.

Sieben Gewinner, die Plätze vier bis zehn, durften sich über eine Flasche Sekt, gesponsert von Werner Münterer von der Firma „WM erneuerbare Energien“ freuen. Sie hatten, wie 140 andere Teilnehmer auch, das Weihnachtsrätsel des Gewerbevereins gelöst. Dabei galt es, so Vorsitzender Jürgen Lauer, Personen Geschäften zuzuordnen. Keine leichte Aufgabe, doch eine mit Hintersinn, den Teilnehmern sollte vor Augen geführt werden, welche Vielfalt der örtliche Handel bietet.

Unter den 140 richtigen Einsendungen wurde im Vorfeld öffentlich zehn Karten gezogen, deren Besitzer in die Rheinfranken-Halle eingeladen waren. Dann wurde es richtig spannend, die drei Hauptpreise standen an, Glücksfee Luxina Lucia I. von Tanz zu Glitzer und Glanz griff in die Lostrommel und zog die Karte von Ilse Ballreich, die sich über ein Vier-Gänge-Menü für zwei Personen im Hotel „Blautannen“ freuen darf.

Der zweite Preis, ein Gutschein im Wert von 150 Euro, gestiftet von Nicole Leonhard vom Kosmetik-Studio Nicole ging an Gerlinde Lauer. Und der erste Preis, eine Reise für zwei Personen nach Paris im Wert von 640 Euro, gestiftet vom Reisebüro Reisezeit, ging an Ralf Schrenk.

Doch nicht nur die Gewinner waren Sieger, sondern alle, die sich an der Aktion beteiligten, wie Lauer betonte. Denn sie brachten durch ihre Teilnahme in Erfahrung, dass der örtliche Handel mehr zu bieten hat, als vermutet wird. Ganz wie der Gewerbeverein reimt „Bleibt im Ort, tragt‘s net fort“. aw

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional