Altlußheim

Konvoi der Hoffnung Infotag soll Arbeit erleichtern

Hilfe für Osteuropa

Archivartikel

Oberhausen.Der Verein „Konvoi der Hoffnung“ veranstaltet einen großen Sammel- und Informationstag am Samstag, 20. Juli, von 8 bis 12 Uhr in Oberhausen, Weiherweg 22. Der Verein bittet um gute, gebrauchsfähige Sachspenden, die direkt an Bedürftige verteilt werden. Damit bewahrt er wertvolle Wirtschaftsgüter vor der Verschrottung und führt sie Recycling zu.

Gesammelt werden gute Fahrräder, Werkzeuge, Gartengeräte, Kinderwagen jeder Art, Küchengeräte, Waschmaschinen, Kühl-/Gefrierschränke (nicht älter als zehn Jahre), gute, massive Kleinmöbel (bis ein Meter Seitenlänge), Einzel- und Kinderbetten, Kleiderschränke, Tischnähmaschinen, Nähsachen und Stoffe, Schreib- und Schulsachen, Instrumente, Plüschtiere, Toilettenartikel, Windeln, Brillen, Hörgeräte, kleine Holz-/Kohle-Öfen. Möglichst in Bananenkartons: Gereinigte Kinder- und Jugendkleidung, Bettwäsche, Schuhe. Für Erwachsene vorzugsweise Jeans und Jacken.

Außerdem bittet der Verein um Geldspenden zur Deckung der Frachtkosten und für seine Aktionen zur Selbsthilfe in Afrika. Auch die Behindertenhilfe in Entwicklungsländern benötigt Geldspenden und gebrauchte Rollstühle. zg

Info: Infos unter www.konvoi- der-hoffnung.de

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional