Altlußheim

Treffen der Motorradfreunde Fahrten in die Pfalz und in den Odenwald / Technik-Museum und Autovision besichtigt

Im Motodrom kräftig Gas gegeben

Archivartikel

Altlußheim.Zu ihrem zwölften Deutschlandtreffen fanden sich die Voxan-Motorradfreunde in Altlußheim ein. Dort bezogen sie am Rhein, im Hotel Luxhof, ihr Quartier.

Auf ihre „edlen und sehr seltenen Motorräder“, wie sie es selbst formulieren, sind die Voxan-Freunde besonders stolz. Die Voxan Bikes wurden in Frankreich entwickelt sowie produziert und sind ausschließlich 1000-ccm Zweizylindermotoren bestückt. Sie wurden in verschiedenen Versionen hergestellt, Scrambler, Roadster und die Sportmaschinen Black Magic sowie Cafe Racer).

Produziert wurden die Maschinen ab 1997, zwei Jahre später kamen die ersten in den Handel. Insgesamt wurden nur 1838 Motorräder produziert, bevor die Firma Insolvenz einreichte und die Produktion einstellte. Aktuelle sind noch die Namensrechte auf dem Markt, so dass es in der Zukunft zu einem Auferstehen der Marke kommen kann.

Die Insolvenz und der Produktionsstopp sind mit ein Anlass für die Gründung der Voxan-Motorradfreunde gewesen. So dienen die von den Fahrern organisierten Treffen auch der Ersatzteilbeschaffung und dem Austausch von nützlichem Wissen rund um die Maschinen.

Bei ausgedehnten Tagestouren durch den Odenwald über Heidelberg Richtung Spessart und am nächsten Tag über den Pfälzer Wald Richtung Bitche im Elsass konnten die Maschinen ihre Qualitäten auf den kurvenreichen Strecken unter Beweis stellen und die Fahrer und Fahrerinnen die abwechslungsreichen, sommerlichen Landschaften unserer Region genießen.

Fahrer aus allen Ländern

Auch kulinarisch wurden die Mitglieder von der Region und ihrem Angebot verwöhnt. Die Besichtigung der Stadt Speyer mit ihrem Dom und dem Technik-Museums sowie ein Gang durch die Autovision in Altlußheim wurde von den 21 Teilnehmern gerne wahrgenommen.

Den Abschluss bildete im Zuge der Touristenfahrten die Gelegenheit, einige Runden im Motodrom Hockenheim, auf dem GP-Kurs, zu drehen. Danach reisten die Teilnehmer des Treffens, die aus den Niederlanden, Belgien und Deutschland kamen, auf ihren Motorrädern wieder nach Hause. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional