Altlußheim

Anfragen Parkmöglichkeiten am Friedhof kritisiert

Jeder Baum wird ersetzt

Altlußheim.Zum Abschluss seiner Sondersitzung hatte der Gemeinderat noch zu zwei vorhabenbezogenen Bebauungsplänen benachbarter Kommunen Stellung zu nehmen. Einmal ging es um den Bau eines Mehrfamilienhauses in Neulußheim, am Ortsausgang Richtung Altlußheim, zum zweiten um die Erweiterung des Pflegeheims St. Elisabeth in der Karlsruher Straße in Hockenheim. Zwei Vorhaben, gegen die Bürgermeister Uwe Grempels im Namen der Verwaltung keine Einwände hatte: „wir sind nicht tangiert“.

Was auch der Gemeinderat einhellig so sah, wobei Friedbert Blaschke (FW) nur Staunen konnte über mögliche Vorhaben anderen Orts – Nachverdichtung und ein Pflegeheim in der Ortsmitte. Für die Gemeinde wohl beispielhaft.

Verkehrssicherheit geht vor

In der abschließenden Fragerunde der Gemeinderäte ging es querbeet, auch wenn ein Schwerpunkt auf dem Thema Bäume lag. Werner Köhler (FW) kritisierte den Zustand der Bäume längs der Salierstraße, nur drei von elf würde es gut gehen. Hier sollte die Verwaltung ein Auge drauf haben, es erst gar nicht zu Nachpflanzungen kommen lassen.

Heike Roll (Grüne) erkundigte sich nach Baumfällungen am Blausee und stellte die Frage, ob die Bäume ersetzt würden. Wie Grempels erwiderte, gehe es um die Verkehrssicherheit. Bäume hätten gefällt werden müssen, wenn Astbruch droht. Nachgepflanzt würde auf jeden Fall, betonte er.

Kay Schweikert (CDU) kritisierte, dass Parkplätze am Friedhof von Anwohnern als Dauerparkplätze missbraucht würden und regte eine zeitliche Begrenzung an. Dr. Holger O. Porath (Grüne) wollte den Radweg in der Hauptstraße, in Höhe des Museums Autovision gesichert sehen und Ines Schweickert (CDU) wollte wissen, ob es angesichts der Liste von Anmerkungen und Verbesserungsvorschlägen nicht möglich sei, eine Art „Do-to-Liste“ ins Internet zu stellen. „Zu lang“, scherzte Grempels, der zusicherte, die Frage prüfen zu lassen. aw

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional