Altlußheim

Tennisclub Waldhaus Turnier mit Filzkugeln und Golfbällen / Geselligkeit spielt wichtige Rolle

Keinert und Lochbühler sind die Besten

Archivartikel

Altlußheim.Der Tennisclub Waldhaus hat zum neunten Mal zu seinem Turnier „Tennis meets Golf“ eingeladen. 24 Teilnehmer haben sich auf dem Golfclub Pfalz in Neustadt-Geinsheim getroffen, einem der schwersten Golfplätze der Region, wie es in der Pressemitteilung des Vereins heißt.

Nach der Begrüßung am ersten Tag überreichten die Organisatoren Ulrich Kritzer und Rüdiger Saam den Teilnehmern ihre Rundenverpflegung, die bis zum neunten Loch reichen musste – dort gab’s ein zünftiges Weißwurstfrühstück.

Am nächsten Tag wurde das Tennisturnier im neuen Doppelmodus ausgetragen: Für jedes gewonnenen Spiel gab es einen Punkt; alle Paarungen spielten gegeneinander.

Zum gemeinsamen Abschlussdinner trafen sich die Teilnehmer im Hotel Restaurant „Luxhof“ in Altlußheim. Nach dem Essen fand die Siegerehrung statt. Gewinner beim Golfen wurde das Team Harald Stegmüller/Josef Zahs.

Die Wanderpokale als Tennissieger und als Gesamtsieger nahmen Max Keinert/Marc-Steffen Lochbühler entgegennehmen. Gesamtzweiter wurden Jürgen Huke/Rüdiger Saam, Dritter Dr. Joachim Korff /Ulli Kritzer. Die Gewinner bekamen Sachpreise, gestiftet von der Zurich Filialdirektion Saam & Eckstein.

Bei einer Tombola gewannen alle Teilnehmer und Begleitpersonen. Neben einem Etui mit Füllfederhalter und Kugelschreiber im Wert von 100 Euro gab es viele weitere Preise. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional