Altlußheim

Grünen-Ortsverband Häuschen mit Stroh und Bambus gefüllt

Kinder bauen Insektenhotels

Altlußheim/Neulußheim.Beim Ferienspaß des Grünen-Ortsverbands bastelten die Mädchen und Jungen unter dem Motto „Wir bauen ein Insektenhotel“ ein solches. In den Räumen des Jugendtreffs „Point“ in Neulußheim trafen sich die 15 Kinder und zahlreiche Helfer aus Altlußheim und Neulußheim – unter anderem die Gemeinderätinnen Claudia Kohpeiß, Monika Schroth, Dr. Holger Porath und Alex Mansel – um verschiedenen Insekten ein Zuhause zu geben.

14 Stapel, mit vorab von den Helfern vorbereiten Bausätzen, lagen bereit. Mit großer Motivation schliffen die Mädchen und Jungen die bereits zurechtgesägten Holzteile und setzten sie dann zusammen. So halfen sich die Kinder gegenseitig beim Verschrauben der Seitenwände und Stockwerke. Nach einer Stärkung mit selbstgebackenem Kuchen und Mineralwasser ging es dann ans Befüllen der einzelnen Zimmer. Diese wurden mit Stroh, Bambusstücken, Zweigen und großen Holzstücken – in die noch Löcher gebohrt wurden – bestückt. Damit die Füllung nicht aus den Häusern fällt, bekam jedes Hotel auf der Vorderseite noch einen Schutz aus Hasendraht.

Jedes Kind konnte am Ende des Tages stolz sein selbstgebautes Insektenhotel sowie ein passendes Infoblatt mit nach Hause nehmen. Zusätzlich erhielten alle noch ein Säckchen mit Blühsamen, damit die Insekten nicht nur eine Unterkunft, sondern auch eine Nahrungsquelle erhalten. Wenn die Insektenhotels in Gärten und auf Balkonen aufgestellt sind, werden wieder mehr Insekten einen neuen sicheren Rückzugsort und Nistplatz haben.

In den sieben Jahren, in denen die Grünen Lußheim mit den Kindern Insektenhotels bauen, entstanden bereits mehr als 100 Insektenhotels – und jedes von diesen hilft gegen das Insektensterben. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional