Altlußheim

Förderverein Friseurmuseum Strickdamen spenden 850 Euro aus Marktverkauf

Kinderhospiz fällt nicht durch die Maschen

Altlußheim.Der Weihnachtsmarkt wäre nicht denkbar ohne den großen Stand des Fördervereins Friseurmuseum. Elke Rieger und Lioba Dörr sowie Anneliese Gentner lassen das ganze Jahr über die Stricknadeln tanzen, damit sie eine Riesenauswahl an schicken Mützen, Schals, Loops, Socken und was sonst noch gerade modern auf dem Sektor der Strickwaren ist, anbieten können. Auch auf dem Markt in Otterstadt sind sie immer präsent, und der Erlös dieses Marktes geht seit Jahren an das Kinderhospiz in Dudenhofen.

Pressesprecherin Beate Däuwel freut sich stets über den Besuch aus Altlußheim und berichtet, was es Neues gibt und führt auch gerne durch das Hospiz. Dass hier jeder Cent sehr gut angebracht ist, versteht sich von selbst. Dieses Jahr haben die fleißigen Strickdamen einen Betrag von 850 Euro überreicht. mb

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional