Altlußheim

Planfeststellungsverfahren Regierungspräsidium Karlsruhe leitet Verlegung der Einmündung B 39/L 722 für 3,6 Millionen Euro ein

Knotenpunkt steht vor Umbau

Archivartikel

Altlußheim.Das Regierungspräsidium Karlsruhe (RP) hat das Planfeststellungsverfahren für den Umbau des Knotenpunktes der B 39 mit der L 722 beim Aussiedlerhof Lußhof nördlich von Altlußheim eingeleitet.

Geplant ist eine Verlegung des Knotenpunktes um rund 75 Meter in Richtung Osten, die Anordnung von jeweils zwei Aufstellfahrstreifen für den Geradeausverkehr sowie die Verlängerung des

...

Sie sehen 26% der insgesamt 1513 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional