Altlußheim

Katholische Kirche 13 Erstkommunionkinder stellen sich in besonderem Gottesdienst vor / Fallschirm als Symbol

Lebenswege bunt gestalten

Altlußheim.Viel Leben herrschte in der katholischen Kirche der Gemeinde am Rheinbogen. Schon zu Beginn ertönten ungewöhnliche Worte mit dem Lied „Einfach spitze, dass du da bist“. An diesem Tag wurden die 13 Erstkommunionkinder aus Alt- und Neulußheim offiziell im Gottesdienst vorgestellt. „Dieses Jahr ist es ganz schön biblisch –Jesus und seine zwölf Jünger waren auch 13 Personen, die sich auf dem Weg gemacht haben“, sagte Kaplan Tobias Streit, „da steht diese Erstkommunionvorbereitung wohl unter einem besonderen Stern“.

Das Motto für Alt- und Neulußheim lautet „Mit Jesus auf dem Weg wird mein Leben bunt“. Nachdem sich jedes Kind einzeln vorgestellt hatte, überlegte der Kaplan zusammen mit den angehenden Erstkommunikanten, wie der eigene Lebensweg mit Jesus ganz bunt sein kann.

Hierzu packte er einen großen bunten Fallschirm aus und zeigte anhand dieses Objekts, wie das gelingen kann. So konnte der Fallschirm eine Art Zelt bilden, wenn man ihn kurz weit hoch in die Luft federte und wieder an den Seiten nach unten drückte. „So ist es auch mit Gott – er ist wie eine schützende Hand, die über unser Leben wacht.“

Gott als Richtschnur haben

Kaplan Streit fuhr fort: „Egal, wie weit wir manchmal auch auseinanderstehen – Jesus möchte, dass wir alle gemeinsam auch Gott als Richtschnur haben, so wie wir heute Morgen diesen Fallschirm alle gemeinsam halten“. Die Kinder und die Gottesdienstbesucher waren sehr aktiv und freudig dabei. So überlegten viele, wie Jesus auch den eigenen Weg bunt machen kann, und jeder Kirchgänger hatte Gelegenheit, dies auf einen Zettel zu schreiben und diesen an eine Pinnwand zu heften.

Zum Schluss lud Streit zu einer Gebetspatenschaft ein: „Jeder ist eingeladen, sich eine kleine Segenskarte beim Erstkommunionsymbol in der Kirche mitzunehmen. Auf der Rückseite steht ein kurzes Gebet und jeweils der Name eines Kindes, das dieses Jahr in Alt- oder Neulußheim zur Erstkommunion geht. So können wir jedes einzelne Kind auch im Gebet begleiten.“ Fröhlich und gestärkt fuhren die Gottesdienstbesucher nach diesem lebendigen Gottesdienst nach Hause. tst

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional