Altlußheim

Regionalabo Nationaltheater Schauspielintendant Christian Holtzhauer stellt Programm vor

Mischung aus Oper, Schauspiel und Tanz

Archivartikel

Altlussheim/Neulussheim.Das Regionalabo in Alt- und Neulußheim startet in die Theatersaison. Zum Start der neuen Spielzeit wird sich der Schauspielintendant Christian Holtzhauer am Freitag, 13. September, 18 Uhr, im Restaurant „Blautannen“ in Altlußheim einfinden, um den Abonnenten und interessierten Bürgern den Spielplan für vorzustellen. Das schreiben die Theaterfreunde in einer Pressemitteilung.

Anschließend an die Programmvorstellung stehen Holtzhauer und weitere Mitarbeiter des Nationaltheaters für Fragen und Anregungen zur Verfügung.

Die Theaterfreunde in Alt- und Neulußheim warten schon gespannt auf den Spielplan des Regionalabos. Die Termine stehen fest und der sichere und bequeme Bustransfer ins Nationaltheater wird organisiert. Auf die Abonnenten wartet ein buntes Programm zu günstigen Preisen. Elf Vorstellungen über die gesamte Spielzeit werden angeboten. Mit der fulminanten Produktion von Verdis „Il trovatore“ (Der Troubadour) in der Oper starten die Gruppen am Sonntag, 22. September. Am Freitag, 11. Oktober, folgt das Schauspiel „Meine geniale Freundin“ (Teil 1) nach den Romanen von Elena Ferrante. Mit „Dorian“ gibt es am Samstag, 23. November, ein Tanzstück und mit Peter Grimes am Mittwoch, 18. Dezember, noch eine Oper zum Jahresende.

400 Jahre Geschichte

Der Januar startet mit „Warten auf Godot“ von Samuel Beckett im Schauspiel und am 13. Februar folgt „Carmen“ von Georges Bizet in der Oper. Am Mittwoch, 19. März, führt „Phantome der Oper“ durch 400 Jahren Operngeschichte. Am Freitag, 11. April, wird es mit Donizettis heiterer Oper „Don Pasquale“ fortgesetzt und das Schauspiel mit „Menschenfeind/Triumph der Liebe“ wird im Mai aufgeführt. Zum Abschluss der Saison gibt es die Belcanto-Oper von Bellini „Beatrice di Tenda“ als konzertante Version zu erleben und zu hören. Ein Schauspiel ist noch offen. Wenn „Meine geniale Freundin“ bei den Abonnenten Anklang findet, kann auch der zweite Teil gewünscht werden. Ansonsten wird ein Stück nach Wahl eingesetzt.

Die ehrenamtlichen Gruppenleiterinnen, freuen sich über neue Interessenten am Abo des Nationaltheaters Mannheim und geben Auskunft über Fahrwege, Haltestellen und Preise. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional