Altlußheim

Wagbachhäusel Konzert mit „Bad liver and a broken heart“

Musik fürs Herz an Nikolaus

Altlußheim.Zum nächsten Konzert der „Kieselstein-Sessions” ist am Freitag, 6. Dezember, ab 20 Uhr die Band „Bad liver and a broken heart“ im Wagbachhäusel der Lussheimer Naturfreunde eingeladen. Einigen dürfte die Formation schon bekannt sein: Beim Altlussheimer Straßenfest war sie schon mehrere Male zu hören. Neben der rauchigen Stimme des Leadsängers ist die junge Musikerin Tara Gentner mit ihrer engelsgleichen Stimmfarbe zu hören.

Ihre ersten eigenen Lieder machen deutlich, welches musikalische Potenzial in ihr steckt. Gespielt wird Musik, die mitten ins Herz geht: Liedgut von Tom Waits, Wolfgang Ambross, John Lennon, Haindling, Iggy Pop, Leonard Cohen und anderer Interpreten werden eigenwillig interpretiert, wobei bevorzugt auf eher seltene Stücke zurückgegriffen wird. Underground-Romantik vom Feinsten neben Eigenkompositionen, die stilistisch aus den Bereichen Klassik, Folklore und Flamenco schöpfen, bilden ein außergewöhnliches Programm.

Gesungen wird in deutscher, französischer, spanischer und englischer Sprache sowie Mundart. Die Arrangements basieren auf dem Timbre der klassischen, nylonbesaiteten Gitarre in Kombination mit Piano, Tenorsaxophon, Querflöte, Bass und Percussion. „Bad liver and a broken heart” sieht sich als ein grenzüberschreitendes kammermusikalisches „Mehr-Generationen-Cross-Over-Projekt“ und lässt sich keinem Genre zuordnen. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional