Altlußheim

Abfallverwertung

Naturkorken im Rathaus abgeben

Altlußheim.Naturkorken für die Aktion „Korken für Kork“ nimmt das Bürgermeisteramt, Rathausplatz 1, entgegen. Die Öffnungszeiten sind montags bis freitags von 8 bis 12 Uhr, mittwochs von 14 bis 16 Uhr und donnerstags von 14 bis 18 Uhr. Die „AVR Kommunal“ unterstützt diese Sammlung und damit auch die Arbeit des Epilepsiezentrums in Kehl-Kork.

Korken sind zu schade für die Mülltonne, da der Rohstoff „Kork“ weiterverarbeitet werden kann, beispielsweise zu Dämmmaterial. Die Erlöse kommen dem Epilepsiezentrum und den dort beschäftigten Behinderten zugute. Fußbodenplatten aus Kork zählen zum Restmüll.

Jedoch wird der Korken als Flaschenverschluss immer mehr durch Plastikkorken oder Kunststoffverschlüsse vom Markt verdrängt. Diese Verschlüsse werden über die Grüne Tonne plus entsorgt.

Die AVR Kommunal hat außer in Altlußheim im Geschäftsgebäude in der Dietmar-Hopp-Straße 8 in Sinsheim sowie bei den AVR-Anlagen in Sinsheim, Wiesloch, Ketsch und Hirschberg Sammeltonnen für Korken aufgestellt, in denen Flaschenverschlüsse aus echtem Kork kostenlos angenommen werden.

Auskünfte über die Aktion „Korken für Kork“ gibt die Abfallberatung unter Telefon 07261/93 15 10.

Info: Liste der Sammelstellen unter www.avr-kommunal.de, Leistungen/Korken.

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional