Altlußheim

Katholischer Kirchenchor Lussheim Langjährige Mitglieder bei Generalversammlung geehrt

Sänger fallen nicht vom Himmel

Archivartikel

Alt-/Neulussheim.„Sänger fallen nicht vom Himmel“ fasste Chorleiter Arno Nützel seinen Jahresbericht anlässlich der Generalversammlung des katholischen Kirchenchors Lußheim im Altlußheimer Pfarrsaal zusammen. Durch regelmäßige Probenteilnahme, Interesse an Chorliteratur aller Stilrichtungen und die Bereitschaft, sich stimmbildnerische Techniken anzueignen, sei es dem Chor gelungen, das gute gesangliche Niveau weiter auszubauen. Dies würden die zahlreichen positiven Rückmeldungen der Kirchenbesucher belegen. Mit Stolz konnte Vorsitzender Erwin Lang auf elf mitgestaltete Gottesdienste des Chorjahrs verweisen. Neben Repertoire-Stücken präsentierten die 17 Aktiven bei jeder Teilnahme jeweils zwei neu einstudierte Liedsätze.

Nützel lobte Vorsitzenden Lang für die Organisation der weltlichen Aktivitäten des Chors und die immer aktuell gehaltene Homepage. Der Beisitzerin für Liturgie, Friedel Rupp, dankte er für die passende Lied- und Textauswahl für den Gottesdienst zu seinem Chorleiterjubiläum Anfang Juli. Er vergaß auch nicht, zu erwähnen, dass ohne die verlässliche Unterstützung der Partner der Aktiven, die rundum gelungene Jubiläumsfeier nicht möglich gewesen wäre.

Die Geburtstagsjubilare der letzten Monate erfreuten die Sänger mit dem französischen Volkslied „In meines Vaters Garten steht ein Lorbeerbaum“. In den Kanon „Fröhlich sein, Gutes tun“ stimmten alle gerne ein. Mit „Weit, weit weg“ verabschiedete sich der Kirchenchor in die Sommerpause. Im September beginnen die Proben für Erntedank und ein Ausflug zur Landesgartenschau nach Lahr ist geplant.

Zum Abschluss der Versammlung ehrten Chorpräses Dekan Jürgen Grabetz und Vorstand Lang die langjährigen aktiven und passiven Mitglieder. ph

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional