Altlußheim

Fluglärm Neue Platzrunde und andere Einstufung geplant

Schutz vor Gyrocoptern

Archivartikel

Altussheim/Speyer.Schon der nächste Sommer könnte für die Bürger in den besonders von Fluglärm belasteten Gemeinden Rheinhausen und Altlußheim ruhiger werden – wenn der Deutsche Bundestag mitmacht. Die besonders lauten Gyrocopter sollen künftig nicht mehr als Sportgeräte klassifiziert werden und müssten sich dann in die bestehenden Lärmklassen einfügen und somit auch die Sperrzeiten beachten, die heute schon an Flugplätzen wie in Speyer gelten. Samstags und sonntags dürften sie nur noch von 9 bis 13 Uhr in die Luft gehen.

Auf eine Initiative des CDU-Bundestagsabgeordneten Olav Gutting hin, der die Proteste aufgegriffen hat, sind inzwischen alle Vorbereitungen für die Veränderungen getroffen. Zusätzlich hat der Speyerer Flugplatzchef Roland Kern jetzt auch die sogenannte Platzrunde für solche Tragschrauber enger gezogen, so dass sie weiter von Altlußheim weg, jenseits des Rheins ihre Runden drehen müssen. jüg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional