Altlußheim

Schwimmen ist wie fliegen

Archivartikel

Franz Anton Bankuti zum Badevergnügen im Blausee

Einst lästerte man über Ungebildete: „Er kann weder schwimmen noch lesen.“ Und zwar im alten Rom. Schwimmen ist attraktiv geblieben, gestern wie heute, bei den Olympiaden ebenso wie in der Kurpfalz. Wobei wir Kurpfälzer den Vorteil haben, dass der Blausee wieder geöffnet ist, während die Olympischen Spiele in diesem Jahr gar nicht stattfinden.

Nun müssen natürlich nicht gleich am Eröffnungstag die Massen zum Blausee stürmen, das ist schließlich immer abhängig vom Wetter. Grundsätzlich besteht aber eine enge Verbundenheit des Menschen zum Element Wasser. Warum? Nun ja, wir bestehen ja selbst zu 60 bis 70 Prozent aus Wasser. Außerdem gibt uns das Wasser das Gefühl, dass es uns trägt, es lässt uns ein wenig „schweben“.

Und außerdem ist der Blausee attraktiv als Freizeitanlage und wassersportliches Gesamterlebnis. Schließlich nehmen viele Besucher auch längere Anfahrtsstrecken in Kauf, weil sie gerne das Gesamterlebnis Blausee zur Entspannung nutzen. Schließlich hat ja überhaupt unsere Region Schwimmgeschichte geschrieben, denn bereits anno domini 1777 war in Mannheim die erste deutsche Badeanstalt am Rhein entstanden.

Trotz „Corona & Co“ und einer Reihe aktueller Auflagen lädt der Blausee wieder ein, einzutauchen in diese einzigartige Kurpfälzer Wohlfühlwelt. Da hoffen natürlich alle auf den „Bündnispartner“ Sonne und wenn von „allen“ die Rede ist, wird uns bewusst, dass die Liebe zum Wasser und zum Schwimmen schon immer Generationen übergreifend war und geblieben ist.

Der am Bodensee lebende Schriftsteller Martin Walser bezeichnet das Schwimmen als „ein Glückserlebnis, es befreit von unserer ungelenken Aufgerichtetheit und immer schwankenden Schwere“. Und so kommt Martin Walser zu der Feststellung: „Schwimmen ist das Fliegen in unserem Element. Wir sind zum Schwimmen geboren.“ Na denn, guten Flug zum (und im) Lußheimer Blausee.

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional