Altlußheim

Gemeinderat Freizeitgestaltung am Rhein soll erleichtert werden

SPD wünscht Treffpunkt bei Trauerweide

Altlußheim.Die von der SPD beantragte Schaffung eines Treff- und Aufenthaltsbereichs am Rhein nahe der Trauerweide steht auf der Tagesordnung der öffentlichen Sitzung des Gemeinderats am Dienstag, 17. September, um 19.30 Uhr im Bürgersaal des Bürgerhauses. Die Ergänzung des Bebauungsplans der Innenentwicklung im Quartier Haupt-, Kurpfalz-, Waldhorn- und Ziegelstraße haben die Freien Wähler beantragt. Die Veränderungssperre für den Planbereich „Quartier Haupt-, Kurpfalz-, Waldhorn- und Ziegelstraße“ ist ein weiteres Thema.

Um die Finanzen geht es bei der Feststellung der Jahresrechnung 2018 der Gemeinde und des Jahresabschlusses 2018 des Eigenbetriebs Wasserwerk. Vier Bauangelegenheiten liegen zur Beratung vor: ein Antrag auf Aufstellung eines vorhabenbezogenen Bebauungsplans für die Rheinhäuser Straße 68, ein Bauantrag zum Neubau einer Überdachung mit WC, Nutzungsänderung der Garage zu einer Keramikwerkstatt und Erweiterung der gewerblichen Nutzung der Goldschmiede, ein Bauantrag zum Neubau einer Garage in der Friedrichstraße 62 sowie ein Bauantrag zum Neubau einer Garage mit Schuppen in der Salierstraße 18.

Besucherfragen zum Einstieg

Gefragt ist das Gremium zur Städtebaulichen Erneuerungsmaßnahme „Ortskern Wiesental“. Am Anfang der Tagesordnung haben die Sitzungsbesucher die Gelegenheit zu Fragen, Anregungen und Vorschlägen, am Ende stehen Bekanntgabe der Beschlüsse der letzten nicht öffentlichen Sitzung, Bekanntgaben des Bürgermeisters sowie Mitteilungen und Anfragen aus dem Gemeinderat. Die Bevölkerung ist zur Sitzung eingeladen. mm

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional